Willkommen bei der Gemeinschaftsgrundschule Frielingsdorf



Herzlich Willkommen an unserer Schule 

 

14. Januar 2021

 

 

Pressemitteilung

 

 

 

 

Aussetzung der OGS-Beiträge für Januar 2021 geplant

 

 

 

 

In der Gemeinde Lindlar sollen, wie in allen Kommunen des Oberbergischen Kreises,
bereits gezahlte Elternbeiträge für die Offene Ganztagsschule für den Monat Januar 2021 mit der Zahlung für Februar 2021verrechnet werden.

 


Grundsätzlich soll damit entsprechend der Absprachen zwischen Dr. Joachim Stamp, Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes Nordrhein-Westfalen, und den Kommunalen Spitzenverbänden verfahren werden. Der Minister hatte vorgeschlagen, für den Monat Januar 2021die Elternbeiträge für die Kindertagebetreuung vollständig zu erlassen und dies mit den Elternbeiträgen Im Februar 2021 zu verrechnen. Die ausfallenden Beiträge sollten das Land und die Kommunen jeweils zur Hälfte übernehmen. Im Oberbergischen Kreis hatten sich Kreis und Kommunen ebenfalls hierauf verständigt.

 

Die OGS-Beiträge für den Januar 2021 waren bereits turnusmäßig zu Jahresanfang eingezogen worden, da die Landesregierung erst am 7. Januar offiziell mitgeteilt hatte, dass der Schulbetrieb ausgesetzt wird.


Für die Gemeinde Lindlar wird die Aussetzung der Elternbeiträge noch mit einer Dringlichkeitsentscheidung des Gemeinderats beschlossen.

 

Pressekontakt:

 

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Gemeinde Lindlar, Borromäusstr. 1, 51789 Lindlar

Tel.: +49 2266 96-411, E-Mail: georg.ludwig@lindlar.deInternet:www.lindlar.de

 



Auf der linken Seite finden Sie unter der Überschrift "Lernen auf Distanz" unser Konzept des Distanzunterrichtes.






 


Quarantäneregelungen –Geschwisterkinder

Wenn Geschwisterkinder anderer Schulen oder Kindergärten wegen eines Coronafalls zu Hause bleiben müssen,
bitten wir die Kinder die eine andere Schule besuchen ebenfalls zu Hause zu bleiben.

Beim Auftreten einer Infektion mit dem Corona-Virus werden die infizierten Personen
und die Kontaktpersonen ersten Grades vom Gesundheitsamt zur häuslichen Quarantäne verpflichtet.
Zur Kontaktperson ersten Grades wird man, wenn man mehr als 15 Minuten ungeschützten Kontakt zu dieser Person hatte.

Da es in den wenigsten Familien möglich ist, dass die Kontaktpersonen vom Rest der Familie
konsequent isoliert werden kann,  bitten wir darum, dass auch Geschwisterkinder 
nicht zur Schule kommen  und sich in freiwillige häusliche  Quarantäne begeben.
Die Dauer der angeordneten Quarantäne wird vom Gesundheitsamt festgelegt.

Die freiwillige Quarantäne sollte den gleichen Zeitraum umfassen bzw. bis zum Vorliegen eines negativen Testergebnisses.
In dieser Zeit haben die Schülerinnen und Schüler  keinen Anspruch auf Distanzunterricht 
sondern werden wie bei Krankmeldungen mit Aufgaben versorgt. 



 




Info des Fördervereins:
Die Anmeldung zur Randstunde sowie die Kontaktliste für Notfälle können Sie im Download-Bereich (Ordner: Förderverein Formulare) herunterladen.