Was macht die Schnecke in der Hecke?

Was macht die Schnecke in der Hecke? 
Besuch beim Naturgut Ophoven

 
Der Ausflug der zweiten Klassen zum Abschluss des Schuljahres ging dieses Jahr zum Naturgut Ophoven, wo die beiden Klassen verschiedene Angebote genutzt haben. Die Klasse 2b war in der Naturkunstwerkstatt zu Gast und gestaltete kleine Monster aus Lehm.
Die 2a suchte die "Schnecken in den Hecken" - oder Büschen oder unter Brettern. Die Kinder hatten zuvor im Sachunterricht eine ganze Menge über Schnecken gelernt, ein Schnecken-Terrarium angelegt und tageweise verschiedene Besucherinnen dort beherbergt.
Nun wurde das Thema auf dem Naturgut noch vertieft. Die Kinder verloren ihre Berührungsängste und fanden am Ende sogar die Nacktschnecken "süß"....

Auf zum Schneckensuchen....

Wo denn?

Da ist ja eine! Die ist ja nicht echt!



Es gibt auch Schnecken im Wasser.


Jetzt finden wir aber echte Schnecken.
Wo? Natürlich im Gemüsegarten!



Mit ein bisschen Geduld findet man die Tierchen auch unter den Brettern.




Und das sind die "Fundtiere": Eine Hainbänderschnecke und rote
Wegschnecken.



Ein etwas ekliger Anblick.....




Eine Schneckensucherin/ -finderin.

 
Zwei Mädels im Kräutergarten.

 
Achtung! Sie will abhauen!
 
Nun geht's zurück ins Museum.
Wir wollen ausprobieren was Schnecken alles können.


 
Keine Angst vorm Nagelbrett! Schneckenschleim schützt.

 
Schneckenschleim ist auch Haftmittel fürs Kriechen auf dem Kopf.

 
Von unten betrachtet.

 
Siehst du die Kriechmuskulatur?

 
 
Keine Angst vor schleimigen Schnecken....

 
Sie bewegen sich endlich!

 
 
Knoblauch mag die Schnecke nicht.

 
....aber Gurke schon.

 
Was passiert?
 
Was passiert, wenn man die Schnecke anpustet?


 
Auf Messers Schneide....


 
Kein Problem.


 
Schnecken können....
 
.....sich auf einem Seil halten.
 
Seiltanz
 
Welches Futter für die Schnecken?
 
Wir testen Schneckenfutter.
 
Wirklich spannende Kriecher!

Nach getaner Arbeit. Müde und zufrieden.