Das war bei uns los > Lesenacht 2017



 

GGS Frielingsdorf außer Rand und Band

Lesenacht zu Astrid Lindgren


Am Freitag, den 24. März, fand in der GGS Frielingsdorf eine Lesenacht statt. Das Thema war Astrid Lindgren, eine sehr bekannte Kinderbuchautorin, die viele Bücher schrieb.

 

Einige Zeit vor der Lesenacht informierten wir uns viel über Astrid Lindgren. Wir arbeiteten an einer Astrid-Lindgren-Lerntheke mit vielen verschiedenen Aufgaben über ihre Bücher und ihr Leben. Außerdem raspelten, feilten und schmirgelten wir Holzfiguren wie Michel, wenn er Blödsinn gemacht hatte. Er wurde dann immer in den Tischlerschuppen eingesperrt. Michel ist auch eine Figur, die sich Astrid Lindgren ausgedacht hat.

Am Abend der Lesenacht war es soweit. Wir trafen uns um 18 Uhr und alle schliefen im Klassenraum. Die 4b aber hatte zwei Räume: Einen Raum neben der 1a und unseren Raum. In dem Raum neben der 1a schliefen wir und in unser Klassenraum war der Spieleraum.

Als wir mit dem Aufbau der Betten fertig waren, gab es vom Förderverein Würstchen mit Brötchen. Dabei durften wir draußen spielen. Nachher sahen wir einen Film im Neubau. Er hieß: Pippi Langstrumpf außer Rand und Band! Natürlich nach einem Buch von Astrid Lindgren. Der Film dauerte sehr lange.

Danach trafen wir uns im Spieleraum. Dort gab es Aufführungen, manche sangen, manche spielten etwas vor. Dann ging die 4b auf den Dachboden und manche lasen etwas vor. Wir machten es extra dunkel und leuchteten nur mit den Taschenlampen. Danach gingen wir wieder runter und aßen Leckereien aus Schweden: Kuchen und Pfannkuchen.

Dann trafen wir uns wieder im Schlafraum. Mädchen und Jungs waren getrennt – jeder hatte seine eigene Seite. Wir konnten noch lange Gesellschaftsspiele spielen. Und gelesen haben wir natürlich auch! Dafür bastelten wir uns in der Woche vorher auch ein Lesezeichen. Wir durften Chips oder Gummibärchen mitbringen. Doch nach dem Zähneputzen war Schluss mit Süßem. Dann legten wir uns so langsam schlafen.

Am nächsten Morgen waren alle früh wach und Frau Brinkmann las uns aus dem Pippi Langstrumpf Buch vor. Als Frühstück naschten wir noch die Reste der Leckereien aus Schweden. Doch richtig gefrühstückt haben wir zu Hause. Und weil sich viele gedacht haben, beim Bäcker was zu holen, war es da rappelvoll.

Es wurden dann alle abgeholt und damit endete die Lesenacht.


Wir machen Holzfiguren wie Michel im Schuppen -
nur auf dem Schulhof

 


Unser Astrid Lindgren - Lesetisch
 

  Original Müsse und Büsse aus Schweden


Pippi spielt auch mit


Die Würstchen waren echt lecker

Den Spunk gibt es wirklich - das ist Lakritze

Das Kinopublikum war begeistert

Auch die Kuscheltiere schauen mit den Film


 

Mädchenschlafecke

Jungsschlafecke


Lesen im Dunkeln auf dem Dachboden -
nur mit Taschenlampen beleuchtet

Sehr gemütlich zum Lesen





Veröffentlicht am:
17:56:17 24.03.2017 von CMS System Benutzer